Matt LeBlanc ist ein Faultier

Matt LeBlanc sagt von sich selber, dass er ein reisen Faultier ist. „Meine Lieblingsbeschäftigung ist es, nicht zu tun“, gestand der ‚Friends‘-Star im Interview mit der Tageszeitung ‚The Sun‘ und betonte: „Ich bin der faulste Typ der Welt!“

Riesen Faultier: Matt LeBlanc bezeichnete sich selbst als den „faulsten Typen der Welt“.

Zum Glück aber gibt sich Matt LeBlanc nur selten seiner Leidenschaft hin. Berühmt wurde der sympathische Darsteller neben Jennifer Aniston und Courteney Cox in der Kult-TV-Serie ‚Friends‘. Nach dem Ende von Friends steht Matt für die neue Comedy-Show ‚Episodes‘ vor der Kamera.

In „Episodes“ spielt er zwar sich selbst, doch die Zuschauer sollen nicht denken, dass Serien-Matt LeBlanc dem realen Matt zu 100 Prozent entspricht. In ‚Episodes‘ beispielsweise muss Matt LeBlanc wie 2006 in seinem echten Leben auch eine Scheidung verkraften, kommt damit aber wesentlich schlechter klar, als das tatsächlich der Fall war.

„Der fiktionale Matt LeBlanc ist emotional ein wenig mehr kaputt als ich das bin“, betonte der Schauspieler lachend.

Schreibe einen Kommentar