Martin Kesicis Po war ein Highlight

Martin Kesici riss sich vor Freude buchstäblich die Kleider vom Leib: Vor der Metallica-Premiere in Berlin zeigte Martin seinen Po. Strahlend weiß offenbarte sich sein Hintern jedem der nicht schnell genug hingucken konnte. Lange hat man kaum etwas von ihm gesehen – und nun gleich so.

Po Blitzer der besonderen Art – Was sonst nur die Promi Damen schaffen, erledigte nun mal ein Mann: Martin Kesici

Kürzlich erschütterte die umjubelte Europapremiere von „Metallica – Through the Never 3D“ die Hauptstadt. Die Metallica-Jungs, Drummer Lars Ulrich und Bassist Robert Trujillo, stellten die spektakuläre 32-Millionen-Dollar-Produktion, die mit 24 3D-Kameras aufgenommen wurde, im CineStar IMAX-Kino im Sony Center vor. Leider waren die anderen Metallica Jungs nicht mit dabei.

Trotzdem blieb es nicht weniger langweilig. Hunderte Metallica-Fans und zahlreiche Gäste genossen einen einzigartigen, äußerst bild- und tongewaltigen Filmevent mit Shootingstar Dane DeHaan in der Rahmenhandlung. Die beiden Heavy-Metal-Ikonen Ulrich und Trujillo stellten sich im Anschluss an die Premierenvorführung dem begeisterten Publikum. Weitere Gäste der Premiere: Natalia Avelon, Patrice Bouédibéla, Tobias Schenke, Tobey Wilson, Wilson Gonzales Ochsenknecht sowie Alec Völkel und Sascha Vollmer von The BossHoss.

Mehr weißes Fleisch bitte

“Star Search”-Gewinner Martin Kesici entblößte gar vor lauter Begeisterung seinen Allerwertesten, um den Kameras ein Tattoo zu zeigen. Anschließend wurde bei einem Get-together noch gefeiert und gerockt. Alles in allem also ein cooles und gelungenes Event.

Foto:
highgloss.de

Schreibe einen Kommentar