Mario Fröhlich: Noch ein Bruder von Menowin versucht sein Glück im TV

Menowin Fröhlich, dann Robert Fröhlich und nun noch ein Fröhlich. Der große Bruder hat vorgemacht, wie es geht, jetzt wagen sich auch Menowins Geschwister an die Öffentlichkeit und versuchen auf seiner Erfolgswelle mitzuschwimmen. Warum auch nicht? Es ist ja schon länger bekannt, dass die gesamte Familie musikalisches Talent haben soll.

Das des 19-jährigen Robert Fröhlich hat auf jeden Fall nicht ausgereicht. Er scheiterte bereits in der Vorauswahl zu Das Supertalent und hat es nicht in TV-Casting geschafft.

Jetzt versucht es auch sein anderer Bruder Mario Fröhlich, der Menowin wie aus dem Gesicht geschnitten ist. In einem Interview mit dem RTL-Magazin Explosiv verriet er, dass er bei einer Show teilnehmen wird, die einen Künstler für den Sommerhit 2011 sucht.

Der Manager von Mario Fröhlich, Rougé Brandt ist zuversichtlich, dass es dort etwas für den jungen Mann zu holen gibt: „An dem Casting wird Mario teilnehmen, weil wir sehen das als große Chance.“

Ganz objektiv betrachtet, muss man aber zugeben, dass auch Mario Fröhlich, obwohl er vielleicht eine ausbaufähige Stimme hat, nicht ansatzweise an das Talent von Menowin herankommt.
Dass er sich dazu genauso kleidet und gibt, wie sein „Menowin Fröhlich“, macht ihn für RTL zu einer kleinen Lachnummer für zwischendurch, aber sicher nicht zu einem ernstzunehmenden Künstler.

Wie seht ihr das?
Hier gibt er eine Kostprobe von Mario Fröhlich ´s Könnens (?):

Bildquelle: rtl.de

Ein Kommentar bei „Mario Fröhlich: Noch ein Bruder von Menowin versucht sein Glück im TV“

  1. er war und ist Scheiße! Genau so ein looser wie sein Bruder

Schreibe einen Kommentar