Marge Simpson – die erste Comicfigur im Playboy

Marge Simpson auf dem Cover des Playboys
Marge Simpson ist tatsächlich die erste Comicfigur im Playboy! Es ist ein riesen Traum für viele Mädels rund um den Globus – ein Playboy-Cover! Marge aus Springfield hat es nun geschafft.

Nein, es ist kein April-Scherz: Marge Simpson zieht für den Playboy blank

… Und hinaus gekommen ist eine ästhetische Fotostrecke. Wenn man sich da mal ein Grinsen nicht verkneifen muss. Marge Simpson, die Ehefrau vom berühmten Homer Simpson zieht blank. Sie wird nackt im kommenden Playboy zu sehen sein.

Das US-Magazin veröffentliche vorab das Cover seiner neuen Ausgabe, auf dem sie sich auf einem Bunny-Stuhl räkelt, der alle intimen Stellen ästhetisch verdeckt. Man darf sich außerdem auf ein Interview mit der Schönheit, und auf eine dreiseitige Fotostrecke freuen.

Achtung, Satire

Im Vorfeld wurde schon über Marge viel gelästers, da die sich seit Jahren so gut wie gar nicht verändert hat und so gut wie nicht gealtert ist. Lästermäuler in Hollywood werfen ihr vor, ordentlich nachgeholfen zu haben. Ein Insider verriet: „An dieser Frau ist alles künstlich“.

Um sich nicht der Lächerlichkeit preiszugeben, werde sie Nacktheit jedoch nur angedeutet, teilte ein Sprecher vom Playboy mit. Damit wurde mal wieder jemanden aus Springfield eine große Ehre zu Gute. Wir haben es ja schon immer gesagt: Springfield ist das wahre Hollywood und Marge Simpson eine waschechte Beauty!

Was Homer, Bart, Lisa und Maggie vom Nackt-Auftritt ihrer Mom halten, wurde nicht öffentlich gemacht. Aber wer weiß, vielleicht gibt es Homer ja auch bald in der MensHealth oder GQ zu sehen!

Schreibe einen Kommentar