Marc Jacobs: Mein Hirn verarbeitet Inspirationen merkwürdig

Marc Jacobs erklärte, dass es schon komisch sei, wie sein Kopf Inspirationen für künftige Entwürfe verarbeite.

Inspirationen: Marc Jacobs wundert sich manchmal über sich selbst.

Marc Jacobs sucht ständig nach Inspirationen für neue Entwürfe und gibt zu, dass der Prozess dabei anders als der von anderen Menschen sei: „Mein Hirn absorbiert Dinge auf komische Art“, erklärte er dem Magazin ‚Interview‘.

Marc Jacobs ist in seinem Beruf oft unterwegs und nutzt die Zeit beim Reise, um über neue Kreationen nachzudenken. Der Modeprofi holt sich dabei auch Anregungen von Magazinen, hat aber eine eher chaotische Art, die Vorlagen zu verwalten: „Ich bin oft in Flugzeugen und ich nehme immer Stapel von Magazinen mit. Die gehe ich dann durch und reiße Seiten heraus, falte sie und die landen dann unten in meinem Rucksack oder wo auch immer.“

Der Modeschöpfer braucht viele Ideen, denn er ist nicht für seine beiden Marken ‚Marc Jacobs‚ und ‚Marc by Marc Jacobs‚ verantwortlich – er ist auch noch Kreativchef bei dem französischen Modehaus ‚Louis Vuitton‚.

Schreibe einen Kommentar