Manolo Blahnik: Schuhe, die ich mag, verkaufen sich nicht

Schuhdesigner Manolo Blahnik gibt zu, dass seine Lieblingsschuhe bei den Kundinnen nicht so gut ankommen.

Kein Geschmack? Schuh-Guru Manolo Blahnik hat in seiner Karriere so viele Schuhe verkauft, aber diejenigen, die ihm am Herzen lagen, waren nicht darunter.

„Es gibt eine Reihe von Schuhen, die ich sehr liebe, aber sie haben sich nicht verkauft. Es war immer so – die Dinge, die ich liebe, die ausgefallen sind, funktionieren nicht“, verriet Manolo Blahnik bei einer Veranstaltung in London. Trotzdem muss der Designer nicht um sein Einkommen fürchten – berühmte Kundinnen wie Sarah Jessica Parker, Victoria Beckham und Kylie Minogue sorgen mit Leidenschaft für sein Auskommen.

Obwohl die Schuhe von Manolo Blahnik große Kreativität und künstlerische Finesse beweisen, sieht sich der Spanier nicht als Künstler. Er sei mehr an dem Entstehungsprozess interessiert. Die Arbeit in der Fabrik hätte zudem einen beruhigenden Einfluss auf ihn.

„Ich bin vielleicht ein Techniker. Ich bin kein Künstler. Ich war immer ein Außenstehender. Ich liebe es, in der Fabrik zu sein – dort ist es so friedlich, abseits des ganzen Getöse“, gestand Manolo Blahnik.

Schreibe einen Kommentar