Mango, H&M: Frühjahrskollektionen mit Tiermotiven

Waren es im vorigen Jahr noch die Animal Prints, so spielen in diesem Jahr wieder Tiere eine große Rolle in der Mode. Nur diesmal werden sie aufgedruckt oder auf gestickt.

Mango, Michael Kors oder auch H&M: Vögel, Häschen und Co. – Tiermotive sind voll in Mode

Da hoppeln Häschen über Shirts und ein weißer Schwan schwimmt fast schwerelos auf einem Rock aus reiner Seide. Die Designer wie Mango und Michael Kors oder von H&M haben sich etwas einfallen lassen, als sie jetzt ihre neuen Kollektionen in Mailand, Paris und New York auf den Laufstegen präsentiert haben und Tiere standen irgendwie immer im Mittelpunkt. Besonders Vögel sind IN, denn fast auf allen Teilen von Prada, Miu-Miu oder Michael Kors konnte man Störche, Pfauen, Schwalben oder Tauben sehen. Hier das schwarze Sweatshirt mit aufgestickten, kleinen weißen Tauben und dort die himmelblauen Shorts mit flatternden Schwalben. Aber nicht nur in der Haute Couture Mode sind Tiere ein Thema, auch die beliebten Low Budget Label sind Tierfreunde.

Bei der Frühjahrskollektion von Mango sind es die Schwalben, Häschen und Schwäne, die sich auf Blusen, Kleidern und Shorts tummeln, aber auch vor Plateausandalen nicht Halt machen. Bei H&M sind ebenfalls Schwalben und Tauben angesagt und die Schweden drucken ihre niedlichen Tiere auch auf Handtaschen und Sandaletten. Aber auch wer mit süßen Häschen und Friedenstauben nichts anfangen kann, muss nicht auf trendige Tiere verzichten. Es gibt auch Katzen, die mit Glitzergarn auf schwarze Pullover und Shirts gestickt worden sind, was allerdings auch für tierliebe Trendsetter ein wenig kitschig aussieht.

Übrigens, auch wenn es um Schmuck geht, muss man auf Tiere nicht verzichten, denn Häschen Vögelchen und Co. gibt es auch als Broschen.

Foto: Mango

Schreibe einen Kommentar