Magerlook: Sorge um Pamela Anderson

Pamela Anderson zeigt sich im Magerlook und entfacht bei ihren Fans die Sorge, dass etwas nicht stimmt. Warum und weshalb hat sie in den letzten Monaten so stark abgebaut? Ist es der Schönheitswahn oder doch etwas ernstes, was hinter ihrer drastischen Veränderung steht?

Pamela Anderson ist Klapperdürr –
Ist die Baywatch-Nixe krank?

Huch – was ist denn mit der kurvigen Pamela Anderson passiert? Im letzten Jahr stieß sie bei uns in Berlin noch im sonnenblumengelben Kleidchen mit Andalö-Likör an und stellte ihre prallen Formen zur Schau. Doch in diesem Jahr ist davon nichts mehr zu sehen: Die Ex-Badenixe schockte auf der „International Beauty Show“ in New York die Besucher mit ihrem neuen Magerlook.

Gerade ihre weiblichen Formen machten die Blondine mit dem roten Badeanzug in den 90er Jahren zum Sexsymbol. Millionen Männer vergötterten Pam, hatten ihre Poster in ihren Spinden und Jugendzimmern hängen. Umso größer war der Schock für die Fans, als eine klapperdürre Pamela jetzt ihre neuesten Beauty- und Kosmetik-Produkte vorführte. Wurde Sie Opfer des Hollywood-Schlankheitswahns?

Insider machen sich Sorgen, dass das einstige Busenwunder etwa ernsthaft krank sein könnte. Das Gesicht blass und von Falten gezeichnet wirkte sie um Jahre gealtert. Zwar lächelte Pamela auf der Beauty-Messe stets in die Kamera, doch auch ihre triste schwarze Kleidung passte so gar nicht zur stets in grellen Farben gekleideten Frohnatur. Bleibt zu hoffen, dass da nichts Ernstes dahinter steckt.

Schreibe einen Kommentar