Madonna provoziert weiter mit Hakenkreuz im Video

Madonna provoziert weiter mit Hakenkreuz im Video! Am Wochenende beim Konzert in Paris zeigte sie das Skandal-Video und trotz großer Proteste möchte Madonna das Video unverändert beim Konzert in Nizza zeigen.

Die Front National will Madonna wegen dem Skanda-Video nun anzeigen

Im Skandal-Video von Madonna ist ein Hakenkreuz auf der Stirn von Parteichefin Marine Le Pen zu sehen. Anschließend wird ein Gesicht mit Zwei-Finger-Bart ausgestrahlt. Das Video wurde zwar bereits auf der gesamten Welttournee gespielt – verständlicherweise empfinden die Franzosen die Szene skandalös.

Drohungen gegen Madonna
Die Front National drohte schon im Vorfeld Madonna damit sie anzuzeigen, wenn sie das Video zu dem Lied „Nobody Knows Me“ auch in Frankreich ausstrahlen würde.

Madonna ließ sich nicht einschüchtern
Bei Madonna zeigten die Drohungen keine Wirkung – jetzt folgt die Anzeige. Damit sei der Tatbestand der Beleidigung erfüllt, so FN-Vizechef Florian Philippot. „Man kann nicht alles hinnehmen“, sagte er und sprach von einem „infamen Vergleich“.

Le Pen werde nicht nur „ihre eigene Ehre verteidigen, sondern auch die ihrer Anhänger und der Millionen Wähler der Front National“, ergänzte er.

Am 21. August gibt Madonna in Nizza ein weiteres Konzert auf französischem Boden.

Foto:
Flickr/Fiona Hodge/CC BY 2.0

Schreibe einen Kommentar