Liv Tyler: Nicht nur schön, sondern auch wohlerzogen!

Die schöne Liv Tyler, bekannt als Schauspielerin und Model, hat sich ein neues Projekt ausgedacht: Zusammen mit ihrer Großmutter Dorothea Johnson hat sie sich auf den Kreuzzug für die Höflichkeit gemacht.

Liv Tyler: Das Gesicht für Givenchy ist auch ungeschminkt eine echte Schönheit

Nachdem Liv Tyler kürzlich die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf sich zog, als sie mit dem neun Jahre jüngeren Fotografen Theo Wenner gesichtet wurde. Man munkelt, die beiden wären längst mehr als Freunde… Liv Tyler hätte es verdient: Seit ihrer Scheidung 2008 gab es außer ihrem sechsjährigen Sohn Milo keinen Mann in ihrem Leben.

Nun gibt es nicht nur einen neuen Mann, sondern auch ein neues Projekt: Mit ihrer Großmutter schreibt Liv Tyler nun an einem Benimmbuch. Der moderne Knigge soll „Modern Manner“ (Moderne Manieren) heißen und sich auf Höflichkeit in der digitalen Welt konzentrieren. Oma Dorothea ist bestens für dieses Unterfangen qualifiziert: Sie hat die „Protocol School of Washington“ gegründet und kennt sich allerbestens mit Etikette aus.

Liv Tylers Erfolg reißt aber auch in ihrem sonstigen Berufsleben nicht ab. So ist sie auf der aktuellen Ausgabe des französischen Magazins Grazia zu sehen – und plaudert in einem Interview über ihren Stil, über ihre Kindheit und die neue Givenchy Kampagne. Sie ist nun schon im achten Jahr in Folge das Gesicht der Kampagne für das Very Irresistible Givenchy Parfum und verrät uns ein Geheimnis: Die aktuellen Kampagnenfotos sollten eigentlich nur Testbilder sein, und Liv Tyler ist darauf nicht mal geschminkt… Das macht uns ganz neidisch!

Foto: Liv Tyler – Givenchy, 2011

Schreibe einen Kommentar