Lindsay Lohan´s Raucherpause…

Lindsay Lohan bei einer Zigarettenpause am Set der Hit-Serie „Glee“ – Comeback oder letztes Aufbäumen vor dem Abgang? Mit einer Cameo in der beliebten Musical-Serie „Glee“ will Lindsay zurück in ihr altes Leben im Spotlight, doch nun kommen erste Zweifel an der Ernsthaftigkeit ihres Vorhabens auf.

Lindsay Lohan rauchend am Set: Comeback oder peinlicher Auftritt?

Warum Lindsay sich am Set nicht nur Freunde macht
So twitterte zum Beispiel Dot Marie Jones, die seit der zweiten Staffel Coach Beiste spielt: „Wird ein langer Tag! Manche Leute kommen zu spät und stellen alles auf den Kopf. Nicht cool! Ich wäre lieber eine Stunde zu früh (war ich auch) als fünf Minuten zu spät.“ Diese Stichelei bezog sich auf Lindsay, die zu spät zum Dreh auftauchte. Warum? Ganz einfach: Die Nacht davor hatte sie hart gefeiert…

Und nun tauchen Fotos von ausgiebigen Zigarettenpausen auf. Wie ein ernstgemeinter Comeback-Versuch wirkt das ja nicht gerade?! Aber zum Glück gibt es gute Neuigkeiten, die diese Gerüchte widerlegen: Der Regisseur der Folge, Eric Stoltz, lobte Lindsay Lohans Einsatz und ihre Professionalität. Außerdem sei sie sehr höflich zu Cast und Crew gewesen. Und vor der Kamera sei sowieso alles super gelaufen – da Lindsay sich selber spielt, ist die Herausforderung aber vielleicht nicht gerade die allergrößte…

Aufwärts-Trend für Lindsay?
Vielleicht schafft es Lindsay ja doch, ihre schwierige Vergangenheit hinter sich zu lassen! Der ehemalige Kinderstar war in der Vergangenheit nämlich hauptsächlich durch Drogenexzesse, Alkoholprobleme und Ladendiebstahl aufgefallen. Die Rolle in der fröhlichen Fernsehshow könnte ihr dabei helfen, wieder auf die Beine zu kommen!

Foto:
PacificCoastNews.com

Schreibe einen Kommentar