Lindsay Lohan: Ohne BH zum Sozialdienst im Frauenhaus

Lindsay Lohan hat am Freitag ihren Sozialdienst in einem Frauenhaus in Los Angeles begonnen. Laut dem Internetdienst „Tmz.com“ erschien sie zwar pünktlich und arbeitsbereit, blieb jedoch nicht lange. Lediglich drei Stunden leistete sie in der Einrichtung ab.

Lindsay Lohan: Ohne BH im Fauenhaus

Für Aufsehen sorgte sie am Anfang der Woche bei dem Orientierungsgespräch mit dem Frauenhaus, zudem sie laut amerikanischen Medienberichten ohne BH mit einem durchsichtigen Outfit erschien. Kommende Woche muss sie für eine Anhörung erneut vor Gericht. Lindsay Lohan wurde wegen Verstoßes gegen ihre Bewährungsauflagen der Alkoholfahrt von 2007 zu 480 Strafstunden verurteilt.

360 Sozialstunden muss Lindsay Lohan in dem Frauenhaus ableisten und die weiteren 120 in einem Leichenschauhaus. Die Bewährungsauflagen hatte sie nach Sicht des Gerichts im Januar des Jahres verletzt, als sie aus einem Juwelierladen eine Goldkette stahl.

Foto: Lindsay Lohan, Markus Klinko & Indrani/Universal Music

Ein Kommentar bei „Lindsay Lohan: Ohne BH zum Sozialdienst im Frauenhaus“

  1. Christian Alexander Tietgen sagt: Antworten

    War sie auf Drogen oder wollte sie einfach nur provozieren?

Schreibe einen Kommentar