Lindsay Lohan keine Angst mehr vom Alleinsein


Lindsay Lohan erlangte als Party- & IT-Girl in den letzten Jahren mehr Ruhm als durch Filme. Aber Lindsay Lohan hat ihre Gewohnheiten offenbar gehörig geändert.

Lindsay Lohan kommt zur Vernunft – vielleicht

Lindsay Lohan braucht nicht mehr viele Leute um sich und sei gerne allein, verriet sie in der australischen Radioshow „The Kyle and Jackie O Show“. „Ich weiß es jetzt zu schätzen allein zu sein, ich liebe es Zeit allein zu verbringen. Früher hatte ich Angst vor dem Alleinsein“, erinnerte sich Lindsay Lohan.

Zudem bereut Lindsay, mehr als zwei Jahre lang aus Bequemlichkeit in einem Hotel gewohnt zu haben. „Ich habe mich sicher gefühlt und den Mitarbeitern dort vertraut. Ich musste nicht rausgehen, ich konnte runtergehen um zu essen oder Leute zu treffen. Alles war an einem Ort.“ Allerdings habe sie so sehr viel Geld verschwendet, was unverantwortlich von ihr gewesen sei.

Im vergangenen Jahr hatte Lohan wiederholt mit Alkohol- und Drogenberichten für Schlagzeilen gesorgt. Bekannt wurde Lindsay durch verschiedene Disney-Filmkomödien wie „Ein Zwilling kommt selten allein“ oder „Herbie: Ein toller Käfer startet durch“.

Foto:
Lindsay Lohan, Maxim Cover

Schreibe einen Kommentar