Lilly Becker im Kampf um Freiheiten …

Oh, je… Was ist nur bei Lilly Becker los? Was muß diese Frau nur alles aushalten und durch machen, wenn sie in Interviews so düstere minimale Einblicke in ihr Privatleben macht. Wie es scheint, kontrolliert Boris sie ziemlich stark und hält sie an einer sehr kurzen Leine.

Lilly Becker hat kein Überblick über ihr Geld –
und einen “echten” Mann darf sie bei „Let´s Dance“ auch nicht haben

Sorry, an alle homosexuellen unter euch. Das “echten Mann” ist auf einen Tänzer bezogen der eben kein schwuler Mann ist und damit für Boris Becker zur Gefahr werden könnte. So scheint zumindest seine “Denke” – würde er ihr ansonsten ein Verbot aussprechen mit einem “echten Mann” bei Let´s Dance anzutreten?

Nun aber von vorne

Erst kürzlich bei „Alle auf den Kleinen“, in der Oliver Pocher gegen Boris Becker antrat, kämpfte Lilly Becker an der Seite ihres Mannes. Hier zeigte die gebürtige Holländerin aller Welt, dass sie in der Lage ist, ein großes Publikum zu begeistern. Doch der Schein von einem Traumpaar bekomt immer mehr Risse.

Laut der Zeitschrift „In“ soll RTL Lilly für die kommende Staffel von „Let´s Dance“ verpflichtet haben. Ist dies der Beginn einer eigenen Karriere im Showbiz, ohne ihren berühmten Mann? Der scheint dem Ex-Model sowieso auf die Nerven zu gehen, wie sie gegenüber dem Blatt verlauten ließ. „Ich bin ganz froh, meinen Mann nicht jeden Tag sehen zu müssen“, so Lilly Becker. Boris hingegen fürchtet wohl, seine Frau könne ihm davon laufen, denn vonseiten RTL munkelt man, dass auf Wunsch des Ex-Tennis-Stars Lilly bei der Teilnahme nur ein schwuler Tanzpartner zur Seite gestellt werden darf.

Kaum Freiheiten für Lilly?

Es scheint sowieso, als hätte Lilly Becker nur wenige Freiheiten in ihrem Privatleben. So antwortete Lilly kürzlich im „Grazia“-Interview auf die Frage, ob das Geld aus der Pocher Show schon auf ihrem Konto eingegangen sei: „Ich habe überhaupt keine Übersicht über mein Geld. Alles, was ich verdiene, geht direkt an Boris“.

Markiert Boris etwa den Obermacho? „Ich bin die Frau im Hintergrund, die ihm den Rücken freihält“, sagt Lilly weiter. „Er spielt die wichtigste Rolle. Und wenn Boris meine Unterstützung braucht, dann bin ich für ihn da. So funktioniert eine Ehe eben.“ Klingt danach, als ob es für Lilly an der Zeit wäre für einen Befreiungsschlag.

Lilly Becker ist im Kampf um Freiheiten – den sie hoffentlich gewinnt. Ein Schmetterling muß frei sein um sich zu entfalten, sonst geht er ein. Geb´ nicht auf, Lilly!

Foto:
Lilly Becker mit Model Shermine Shahrivar/highgloss.de

Schreibe einen Kommentar