Liliana Matthäus verliert Modelagentur

Liliana Matthäus wollte als Model ganz groß rauskommen und fand sogar eine renommierte Modeagentur. Bei Louisa Models wurde sie unter Vertrag genommen. Unter der Leitung der Agentur schafften bereits Models wie Eva Padberg oder Julia Stegner den großen Durchbruch. Nun wurde Liliana nach nur wenigen Monaten aufgrund unprofessionellen Verhaltens gekündigt.

Pleiten, Pech ….: Liliana Matthäus verliert nun auch ihre Modelagentur

Louisa von Minckwitz, die Chefin der Agentur, erklärte gegenüber “Taff”, dass Liliana Matthäus den Rat der Agentur nicht gefolgt sei und wegen ihres Verhaltens negativ auffiel. So sei die Frau von Lothar Matthäus nach Mailand gereist, um dort zu laufen, allerdings färbte sich die 22 jährige ohne Absprache mit der Agentur oder dem Kunden die Haare. Das ist vielleicht für die meisten Frauen eine Nebensächlichkeit, aber für ein Model ein No Go.

So häuften sich die Vorfälle, was Louisa von Minckwitz letztendlich dazu bewegte, Frau Matthäus aus der Kartei zu streichen.

Ein berühmter Mann alleine reicht also nicht, um selbst beruflich Erfolg zu haben.

Bild: FAZ

Schreibe einen Kommentar