Leona Lewis bei Buchvorstellung angegriffen

Die britische Sängerin Leona Lewis wurde bei einer Signierstunde in einer Londoner Buchhandlung urplötzlich angegriffen.

Sie wollte dort ihre Autobiografie Dreams vorstellen und in persönlichen Kontakt mit ihren Fans treten. Der 29-jährige Täter stand nach Aussage der Anwesenden ruhig und unauffällig in der Schlange. Als er jedoch an der Reihe war, beugte er sich vor und schlug der Sängerin grundlos mit der Faust ins Gesicht.

Der Täter wurde sofort von Sicherheitskräften überwältigt, und die weinende Lewis ins Krankenhaus gebracht. Außer eine große Beule habe sie keine Verletzungen davongetragen, so ihre Sprecher. Verständlicher Weise sagte sie aber alle Termine für den Tag ab.

Schreibe einen Kommentar