Lena Meyer-Landrut sorgt für Rekord beim Ticketverkauf

Lena Meyer-Lanrut sorgt für gefüllte Kassen! Der Ticketverkauf für den Eurovision Song Contest 2011, bei dem Lena ihren Titel verteidigen will, hat einen neuen Rekord verzeichnet.

Dank Lena Meyer-Landrut klingeln die Kassen beim Ticketverkauf für den Eurovision Song Contest 2011

Wie der NDR heute mitteilte, wurden bisher rund 80.000 Tickets für die vier Shows des Song Contests verkauft. So viele seien noch nie bei einem ESC abgesetzt worden. Für das Finale am 14. Mai in der Arena in Düsseldorf seien demnach alle derzeit verfügbaren Tickets ausverkauft, für das sogenannte Jury-Finale am Freitagabend seien nur noch Restkarten zu haben. Aufgrund der Generalprobe geben die Jurys in den 43 teilnehmenden Ländern ihre Stimme für das Endergebnis ab.

Ein ganzes Land freut sich auf das „Projekt Titelverteidigung“ von Lena Meyer-Landrut – auch Hamburg. Zwar ist Hamburg nicht Austragungsort des größten Musikereignisses der Welt, aber dafür bleibt den Hamburgern ihre Grand-Prix-Party auf dem Spielbudenplatz erhalten!

Durch den Abend auf dem Hamburger Kiez führt Matthias Opdenhövel. Zu Gast sind die Söhne Mannheims, Natasha Bedingfield, Juli, Frida Gold, Zaz, Aloe Blacc und Ina Müller. Außerdem überträgt das Erste vom Spielbudenplatz aus den „Countdown für Deutschland“ und die „Grand-Prix-Party“. Von 21 Uhr an wird das Finale aus Düsseldorf live übertragen. Dann heißt es Daumen drücken für Lena und ihren Song „Taken by a Stranger“.

Foto: Lena bei der Probe vor dem Eurovision Song Contest in Oslo, Bild: NDR/Rolf Klatt, über dts Nachrichtenagentur

Schreibe einen Kommentar