Lena Meyer-Landrut bekommt eigenen Wikipedia-Eintrag

Die deutsche Vertreterin beim Eurovision Song Contest 2010, Lena Meyer-Landrut, hat ihren eigenen Wikipedia-Eintrag bekommen. Sekunden nach Bekanntgabe ihrer Nominierung für den Gesangswettbewerb in Oslo wurde der Eintrag angelegt, der bislang wegen mangelnder Relevanz stets gelöscht worden war.

Wikipedia-Nutzer können seitdem unter anderem lesen, dass Lena die Enkelin des deutschen Diplomaten Andreas Meyer-Landrut ist und als Einzelkind in Hannover aufwuchs.

Bei Wikipedia gibt es immer wieder Streit um die Relevanz von Artikeln. So hatte Bill Kaulitz nach jahrelangem Streit unter den Wikipedia-Autoren erst im Februar 2010 einen eigenen Eintrag bekommen. Zuvor war argumentiert worden, dass er neben seiner Eigenschaft als Sänger der Band „Tokio Hotel“ keine Relevanz habe und eine Erwähnung im Artikel zur Band deswegen ausreiche. Sein Bruder Tom Kaulitz muss aus diesem Grund weiterhin auf einen eigenen Artikel verzichten.

Foto: NDR/ProSieben/Willi Weber

Schreibe einen Kommentar