Lasertherapie: Jennifer Aniston liebt ihre Schönheits-OP

Jeniffer Aniston steht auf Lasertherapien – damit hat sie öffentlich zugegeben mehrere Schönheits-Op´s druchgeführt zu haben. Ein charmantes Promi-Geständnis von Jennifer – wo viele Promis sich gerade bei dem Thema sehr bedeckt geben.

Jennifer Aniston ist besessen von Lasertherapien

Jennifer Aniston hat zugegeben, dass sie sich gleich mehreren Schönheitsoperationen unterzogen hat. Das verriet Jenn in der US-Talkshow Conan O’Brien. Nachdem O’Brien sie aufgrund ihrer makellosen Gesichtshaut gelobt hatte, erklärte Jennifer Aniston, dass sie regelrecht “besessen” von Lasertherapien sei.

Mit dem “Laserporno” habe sie ursprünglich begonnen, weil sich durch regelmäßiges Sonnenbaden zu viele Leberflecke angesammelt hatten. “Diese Laserbehandlung ist extrem intensiv. Man sieht eine Woche lang aus wie ein lädiertes Brandopfer”, verriet Jennifer Aniston.

Danach fällt die abgestorbene Gesichtshaut ab. “Das ganze dauert acht Tage, einfach entsetzlich”, so Jennifer Aniston. Dennoch sei sie von dieser Technik begeistert: “Danach habe ich eine Babyhaut.”

Insgesamt will Jennifer Aniston in Sachen Look & Styling viel mehr wagen: “Es ist für mich mal Zeit, etwas Neues zu machen. Sonst gehe ich immer auf Nummer sicher, weil ich mich wohlfühlen will. Wenn ich in einem bodenlangen Jersey über dem roten Teppich laufen könnte- ich würde es machen.” Auch eine neue Haarfarbe reizt Jenn: “Ich habe darüber nachgedacht, meine Haare dunkelbraun zu färben. Ich glaube, es sähe besser aus.”

Foto:
Jennifer Aniston by Mark Seliger, graces the cover of the September 2010 issue of Harper’s Bazaar.

Schreibe einen Kommentar