Lady Gaga mit gewagtem Outfit zum Schulabschluss

Dass Lady Gaga gerne zu ausgefallenen Outfits greift, ist nicht Neues. Auf der Bühne und bei öffentlichen Auftritten sind ihre nennen wir sie mal eigenwillige Kostüme ihr Markenzeichen. Dabei ist ein Look extremer und auffälliger als der andere. Privat wurde sie auch schon in ganz normalen Klamotten gesichtet. Aber scheinbar genügt es ihr nicht mehr, ihren experimentellen Stil in der Öffentlichkeit auszuleben.

Upps, was für ein schräges Outfit. Woher nimmt Lady Gaga nur immer die Ideen?

Auf der Abschlussfeier einer Highschool tauchte Lady Gaga wenig ladylike in einem hautfarbenen Ganzkörperanzug sowie mit einem riesigen Hut mit schwarzen Schleier auf. Die Schuhe verschwanden zwar unter der durchsichtigen Hose, aber man konnte erahnen, dass es sich bei den Schuhen um sehr hohe High Heels handelte, die vermutlich keinen Absatz hatten.

Grund für Lady Gagas Kostüm war die Abschlussfeier ihrer 18 jährigen Schwester, Natali Germanotta, in New York. Natali spielte bereits im Musikvideo von „Telephone“ mit. Angeblich strebt auch sie eine Musikkarriere an. Schade, dass Lady Gaga scheinbar auch an dem wichtigen Tag ihrer Schwester im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen möchte. Dass ihre Outfits des Öfteren dem Anlass wenig entsprechend sind, ist schon häufig vorgekommen. Dennoch hätte sie für die Feierlichkeiten im privaten Rahmen ein dezenteren Look wählen können. Abgesehen davon, dass die Person, die bei der Verleihung der Zeugnisse direkt hinter ihr gesessen hat, bestimmt nichts sehen konnte.

Einmal ein wenig zurückzustecken und andere die angemessene Aufmerksamkeit zu teil kommen lassen, hätte auch Lady Gaga keinen Zacken aus der Krone gebrochen. Aber wer in der Öffentlichkeit steht, ist wohl auch bei privaten Veranstaltungen im Fokus der Kameras.

Schreibe einen Kommentar