Lady Gaga entschuldigt sich…

Schrecksekunde: Lady Gaga hat zum Glück nur eine Gehirnerschütterung bei ihrem Unfall gestern erlitten.

Müßen die nächsten Konzerte von Lady Gaga verschoben werden?

Wohl nicht. Ihr geht es soweit wieder gut. Der Schreck saß tief, doch mehr als eine leichte Gehrinerschütterung hat sie zum Glück nicht davon getragen.

Was war passiert?
Lady Gaga hat bei ihrem Konzert in Auckland/Neuseeland gestern ausversehen eine Eisenstange von einem Tänzer gegen den Kopf geschlagen bekommen. Danach strauchelte sie kurz, setzte das Konzert jedoch fort.

Lady Gaga nimmt es schon wieder mit Humor

“Ich will mich entschuldigen, wenn ich heute Abend wirres Zeug rede, ich weiß nicht, ob ihr es gesehen habt, aber ich habe vorhin meinen Kopf gestoßen und glaube, ich könnte eine Gehirnerschütterung haben”, sagte sie zumSender “TVNZ”.

“Nicht zu glauben, dass sie die Show zu Ende gebracht hat”, erklärte Gagas Maskenbildnerin Tara Savelo.

Lady Gagas Welttournee, die im April in Südkorea startete, kommt im September auch für vier Konzerte nach Deutschland.

Schreibe einen Kommentar