Kristen Stewart, Robert Pattinson & und das gemeinsame Baby

Oh je! Kristen Stewart hatte ein bisschen Probleme ein Bild von dem Baby zu sehen, das sie mit ihrem Freund Robert Pattinson bekommen wird. Natürlich betrifft es die beiden im Moment nicht im realen Leben, denn das Baby, das sie sahen, war ihr Filmkind. Aber trotzdem, es war komisch.

Babywunsch? Kristen Stewart erklärte, es sei “seltsam” gewesen, ein Bild des Babys zu sehen, das sie und Robert Pattinsons bekommen werden – in ‘Twilight’, versteht sich.

Kristen Stewart und ihr Freund Robert Pattinson werden im Finale der ‘Twilight’-Saga Eltern und Kristen erklärte, sie habe das gemeinsame Baby, das ihren Nachwuchs spielen soll, zwar noch nicht kennengelernt, wohl aber ein Foto gesehen:

“Nein, ich habe sie noch nicht getroffen, das klingt so seltsam – ich habe meine Tochter noch nicht getroffen”, lachte sie in einem Interview mit ‘MTV’.

“Ich meine, das ist doch lustig. Bill Condon [der Regisseur] meinte: ‘Warte, bis du dieses Kind gesehen hast, ich glaube, wenn Du und Rob ein Baby hättet, würde es genau so aussehen’. Ich fand das seltsam und sie sieht einfach wie Bella aus.”

Allerdings war Kristen Stewart überrascht, als sie sah, dass das Baby grüne Augen hat. Schließlich wurden sie und Robert Pattinson gezwungen, für ihre Rollen braune Kontaktlinsen zu tragen.

Kristen kann es ehrlich nicht verstehen, warum der Regisseur ein Baby mit einer anderen Augenfarbe auswählte, während sie und Robert Pattinson ständig Kontaktlinsen tragen müssen:

“Das Lustige ist, dass sie grüne Augen hat, während wir beide braune Kontaktlinsen tragen müssen”, lachte Kristen Stewart.

Schreibe einen Kommentar