Kristen Stewart zeigt sich tiefenentspannt

Starrumel & Sexsymbol? Kristen Stewart wiegelt ab – alles nicht von Interesse

Kristen Stewart sieht sich selbst nicht als Sexsymbol. “Ich mag es nicht, wenn man mich in diese Schublade steckt, und es nervt mich langsam wirklich, darüber zu reden”, sagte Kristen Stewart im Magazin “InTouch”. Auch den Starrummel um ihre Person interessiere sie nicht sonderlich.

“Ich möchte eigentlich nicht als Promi gesehen werden. Aber ich versuche, damit zurechtzukommen”, so Kristen. Bella heiratet im vierten Teil ihren bissigen Freund Edward (Robert Pattinson) und auf die Frage, ob sie, die sie ja auch privat liiert sind, sich dabei schon mal Anregungen für das echte Leben geholt hätten, verrät Kristen: “Es hat sich fast so angefühlt, als wäre es eine echte Hochzeit. Ich war total nervös.”

Zum Thema Sexsymbol zuckt sie nur mit den Schultern: “Ich mag es nicht, wenn man mich in diese Schublade steckt, und es nervt mich langsam wirklich, darüber zu reden.” Auch den Starrummel um ihre Person interessiere sie nicht sonderlich: “Ich möchte eigentlich nicht als Promi gesehen werden. Aber ich versuche, damit zurechtzukommen.”

Foto:
Kristen Stewart, dts Nachrichtenservice

Schreibe einen Kommentar