Können kleine Piepmätze ein AC/DC-Konzert bedrohen?

Was verbinden wir mit AC/DC? Echte Männer, schrille Klamotten, harten Rock’n’Roll, laute, gröhlende Stimmen und Naturschutz. Moment! Da stimmt doch etwas nicht!

AC/DC sind nicht umweltfreundlich?!

Die coolen Rockeropas beschäftigen sich mit dem Naturschutz? Ja, aber unfreiwillig. Denn österreichische Tierschützer protestierten jetzt kräftig gegen ein am 22.Mai geplantes Konzert in Wels. Es gäbe eine Menge seltene Vögel in der Nähe der geplanten Location; diese sollen von der lauten Musik nicht vertrieben werden.
Es wurden verschiedene Boykottierungsmaßnahmen angedroht.

Die Stadt Wels sieht das ganze eher locker. Dort freut man sich, dass eine namhafte Band sich ausnahmsweise mal nicht für Wien entschieden hat und oft auf Umsatzsteigerungen in der Tourismusbranche.
Zudem soll das Konzert in der Nähe eines Flughafens stattfinden. Sind die großen Maschinen keine viel größere Belästigung für die Tiere?

Wahrscheinlich bedeutet der ganze Wirbel nur eines: Tierschützer stehen einfach nicht auf Rockmusik.

Schreibe einen Kommentar