Kirsten Dunst wird nun eine waschechte Deutsche

Kirsten Dunst hat seit 2011 die deutsche Staatsbürgerschaft. Ihr Vater Klaus ist Deutscher und auch Mutter Inez hat europäische Wurzeln – sie ist schwedisch-deutscher Abstammung.

Kirsten Dunst: Zurück zu ihren Wurzeln? –
Umzugspläne und Mutterschaft

Geboren wurde Kirsten Dunst in New Jersey und sie lebt wie so viele ihrer Kollegen in Los Angeles. Der Berliner Morgenpost hat sie überraschenderweise nun verraten, dass sie gerne nach Europa ziehen würde. Die kulinarischen Vorzüge von Deutschland weiß sie halt zu schätzen: “Ich liebe das Essen – Spätzle, Würstchen und eingelegte Gurken”.

Weiter verrät die Darstellerin, dass sie als Kind öfters in Deutschland gewesen sei. Sie habe dort ihre Großeltern besucht, die noch heute in Hamburg wohnen. Auch nach ihrem Durchbruch in Hollywood hat sie Deutschland nicht vergessen: “Vor ein paar Jahren habe ich mit meinem Vater eine große Tour durchs Land gemacht, wir waren im Schwarzwald, in mittelalterlichen Städten und haben uns Neuschwanstein angeschaut”, verriet Kirsten.

Zudem trägt sich die Hollywood-Schöne mit Muttergedanken: “Grundsätzlich habe ich das auf jeden Fall vor. Ich muss mich allerdings noch an die Vorstellung gewöhnen”. Deutschland ist ein hübscher Fleck um Kinder großzuziehen – vielleicht wählt Kirsten ja Bayern als Zweitwohnsitz?

Schreibe einen Kommentar