Kimberley Walsh und die Weihnachtsdeko-Flut

Kimberley Walsh unterstützt ihr Weihnachtsfeeling mit massiven und traditionellen Weihnachts-Wohnungs-Deko-Flut in rot, grün und gold. Sie selbst nennt es liebevoll “Santas Höhle”.

Weihnachtsdeko-Flut: Kimberley Walsh liebt die Weihnachtszeit und hat ihre Wohnung übermäßig geschmückt.

Kimberley Walsh – ‘Girls Aloud’ – hüllte ihre komplette Wohnung in eine Dekoration aus rot, grün und gold – ganz traditionell, auf neumodischen nachtsschmuck steht sie nämlich nicht: “Weihnachten steht vor der Tür und ich bin so aufgeregt! Meine Wohnung sieht wie Santas Höhle aus, weil ich alles dekoriert habe”, freute sie sich im ‘OK!’-Magazins.

“Ich stehe auf die traditionellen Farben rot, grün und gold und ich dekoriere einfach alles. Ich finde, es sieht zu gewollt aus, wenn die Leute versuchen, ihre Weihnachts-Deko dem Farbschema ihrer Wohnung anzupassen – darum geht es bei Weihnachten nicht!”

Ihre Schwester halfen Kimberley bei den Verschönerungen, während ihre Freund Justin Scott nicht anwesend war. Das war wohl auch ganz gut so, denn die Britin musste zugeben, dass ihr Freund nicht gerade ein Fan der Musik ist, die sie während des Dekorierens in Endlosschleife laufen lässt:

“Justin war wahrscheinlich froh, dass er nicht da war, er versucht nach dem dritten ‘Stille Nacht, heilige Nacht’ immer die Musik zu wechseln”, lachte Kimberley Walsh.

Schreibe einen Kommentar