Kim Kardashian startet Aktion Bildung

Kim Kardashian will für Kanye West keine 0815-Tussi sein und startet deshalb ihre eigene Aktion mit dem Codewort “Bildung”. Ein neues, schlaues und belesenes ICH muß nun her. Da hat Kim wahrlich der Esel geritten.

Aktion Bildung: Kim Kardashian möchte auf Kanye belesener und klüger wirken

Kim Kardashian will jetzt philosophische Literatur von Friedrich Nietzsche lesen um ihren Freund Kanye West zu beeindrucken. Das verriet ein Insider gegenüber der Boulevardzeitung “The Sun”. “Kim versucht verzweifelt Kanye zu zeigen, dass sie keine Tussi ist. Nachdem er meinte, wie sehr er durch Nietzsche inspiriert wird, liest sie ihn.”

Kim ist nun auch bessesen davon ihr Allgemeinwissen aufzubessern und sich mehr für das aktuelle Nachrichtengeschehen zu interessieren. Kanye ist ja bekanntlich anspruchsvoll, aber wird er den Wandel wirklich toll finden?

Tattoo als Liebesbeweis?
Angeblich will sich Kim ein Tattoo stechen lassen. Kanye soll natürlich auch nachziehen, allerdings will er sich wenn überhaupt mit einem einfachen K als Tattoo relativ unverbindlich festlegen: “Kanye hätte es gerne, wenn Kim sich den Buchstaben ‚K‘ stechen lassen würde, weil der für ihre beiden Namen stehen würde”, verriet ein Insider.

Schreibe einen Kommentar