Ketchup gegen Henna – wenn die Haarfarbe misslingt

Ein Jahr die Haare mit Ketchup waschen damit die Henna-Haarfarbe nicht so auffällt

Wer nun glaubt, dass das ein Scherz ist – der sollte Sienna Miller einmal fragen. Sie weiß genau das Ketchup etwas hilft um die misslungene Haarfärbung zu entschärfen.

Nach einer schlechten Erfahrung mit einer Haarfärbung hat Sienna Miller ihr Haar mit gewöhnlichem Tomaten-Ketchup gewaschen. Das erzählte die 31-Jährige dem Magazin „Marie Claire“. Sie probierte eine auf Henna basierende Farbe für ihre Locken aus, was in einem Desaster endete.

Henna hat einen Grünstich hervorgebracht
„Ich hatte einige Haar-Katastrophen. Einmal verwendete ich Henna, um meine Haare für ein Vorsprechen braun zu färben. Ich dachte, weil alles so natürlich ist, wird das eine gute Idee sein“, sieht Sienna ihr Dilemma nun gelassen.
Haare mit Ketchup waschen
Dies sei aber das schlechteste gewesen, was sie hätte tun können. Um den grünen Stich aus ihren Haaren zu bekommen, hat Sienna Miller etwa ein Jahr ihre mit Haare Ketchup gewaschen.

Sienna erwartet zusammen mit ihrem Verlobten und Schauspielkollegen Tom Sturridge ihr erstes Baby.

Foto:
Sienna Miller, Maggie, Lizenz: dts-news.de/cc-by

Schreibe einen Kommentar