Kesha: Erfolg mit Dance-Pop

London – Die Popmusik war schon immer ein Genre für sich, doch seitem die 23-Jährige Stefani Germanotta alias Lady Gaga sensationellen Erfolg mit der neuen Pop Richtung hat, versuchen immer mehr dies nachzueifern. Bestes Beispiel ist die neue Newcomerin Ke$ha.

Ist Kesha die bessere Lady Gaga?

Mit exentrischem Auftreten und elektronischen Beats im Hinergrund, will sie die Charts stürmen – was ihr auch auf Anhieb gelang. Schon mir ihrer ersten Single „Tik-Tok“ stürmte sie in wenigen Tagen an die Spitze der Charts in meheren Ländern. Mit ihrem Debütalbum „Animal„, ist sie momentan in den US-Charts auf Platz eins. Das Album ist seit einigen Tagen auch in Deutschland erschienen.

Den Grund für den Erfolg sieht der momentan gefragte Popliedtexter, OneRepublic-Sänger Ryan Tedder, im dpa-Interview an. „Es ist neu, interessant und es wird schließlich jeder machen, aber auch schnell überreizt sein„. Man wird in den nächsten Wochen mit ein wenig Augenmerk auf die PopCharts sicherlich den ein oder anderen Pop-Song zu Gesicht bekommen, der zu dieser neuen Richtung gehört. Auch sind diese Lieder sehr gefragt in Discos, da Dj´s aus diesen Dance Lieder, gute Remixe produzieren können.

Bildquelle:
Cover

Schreibe einen Kommentar