Kelly Rowland schrottete drei Autos

Sängerin Kelly Rowland hat einen Blick in die Vergangenheit geworfen und sich daran erinnert, wie es war, 17 zu sein und nicht Auto fahren zu können.

Noch mal 17 sein: Kelly Rowland hatte drei Autos geschrottet, bevor sie richtig fahren konnte.

Kelly hat sich für die MTV-ShowWhen I was 17‚ an ihre Jugend erinnert und ihr fiel wieder ein, dass sie monatelang üben musste, bis sie endlich lernte, ein Auto fahren konnte:

„Ich war eine wirklich, wirklich schlechte Fahrerin“, lachte sie. „Tatsächlich habe ich drei Wagen kaputt gefahren, bevor ich diese ganze Fahrsache wirklich verstand.“

Es ist nicht nur Kelly Rowland, der ihre früheren Schwierigkeiten hinter dem Steuer noch gut im Gedächtnis sind. Auch einige ihrer Freunde wurden befragt und gaben zu, besorgt wegen dem Fahrstil der Künstlerin gewesen zu sein: „Furchtbar, furchtbar“, sagte ihre Freundin Angie. „Sagte ich furchtbar? Furchtbare Fahrerin.“

Auch LeToya Luckett, das Original-Mitglied der Band ‚Destiny’s Child‚, mit der Rowland berühmt wurde, hat einige Erinnerungen an die Fahrkünste ihrer Kollegin, wollte jedoch nicht zu viel verraten: „Geschichten von Kelly hinter dem Steuer – Gott schütze uns“, lachte sie lediglich vielsagend.

Bleibt zu hoffen, dass sich die Fahrkünste von Kelly Rowland mittlerweile beträchtlich gebessert haben.

Schreibe einen Kommentar