Kelly Osbourne kämpft mit Trauer

Kelly Osbourne kämpft mit der Trauer um ihre enge Freundin Amy Winehouse und hat seit Tagen ihr Haus nicht mehr verlassen.

Kelly Osbourne ist immer noch in tiefer trauer um Amy Winehouse

“Ich bin in den letzten Tagen kaum raus gekommen, nachdem ich von der Beerdigung letzte Woche zurück gekommen bin”, verriet Kelly Osbourne in der US-Show “The Tonight Show”. Aber es sei gut das Haus wieder zu verlassen.

“Es fühlt sich gut an, weil meine Klimaanlage irgendwie kaputt ist”, sagte die Musikerin. “Ich will eigentlich gar nicht wieder rein gehen, weil meine Couch voll von Tränen ist”, erklärte Kelly weiter.

Kelly Osbourne war zu Beginn der 2000er Jahre eine von mehreren Nachwuchskünstlern, die die Mode der Punkrock-Ära wiederbelebten. Zum Medienstar stieg sie mit der Reality-TV-Serie “The Osbournes” auf.

Schreibe einen Kommentar