Kaufsucht – was ist mit Jessica Biel los?

Kaufsucht – so manche Frau mag sie kennen. Nun gibt es ein prominentes Opfer. Jessica Biel scheint im Laufer der noch frischen Ehe einen Kaufrausch zu entwickeln und ihr und Justins Geld zum Fenster rauszuwerfen. Was ist mit ihr los?

Jessica Biel ist im ständigen Kaufrausch –
Kompensiert sie damit Angstgefühle?

Das hat sich Justin Timberlake so wohl nicht vorgestellt. Ein Insider: „Sie gibt jede Woche an die 20.000 Dollar aus. Seit ihrer Hochzeit geht sie fast jeden Tag shoppen.

Jessica hat eine Schwäche für teure Designer-Schuhe und Handtaschen. Sie geht ausschließlich in die Luxus-Kaufhäuser Bergdorf Goodman und Barneys New York.” Vielleicht ist dies ihre Art um mit dem öffentlichen Druck umzugehen. In einem Interview mit der „Berliner Illustrierte Zeitung“ sprach Jessica Biel über ihre Angst vor Paparazzi. Auf den Stress ständig abgelichtet zu werden reagiere ihr Körper oft mit Bauchschmerzen und wahnsinnigen Migräneanfällen.

Das Haus platzt aus allen Nähten

Jedenfalls scheint das gemeinsame Heim des Paares bereits überfüllt: „Jessica musste sich einen zusätzlichen Lagerraum für ihre Klamotten von Chanel, Prada und Valentino mieten.“ Jessica verdient ja selber nicht wenig und die beiden schwimmen in Geld. Trotzdem soll Justin überrascht sein: Er mache das gerne und kann es sich natürlich auch leisten. Dennoch sei er ein wenig vor den Kopf gestoßen, angesichts dieser Verwandlung seiner Frau.

Schreibe einen Kommentar