Katy Perry wollte ihr Bett verbrennen!

Was für ein Geständnis! Katy Perry war ziemlich entsetzt, als sie die Autobiographie ihres Verlobten Russell Brand zu lesen begann.

Böse Vergangenheit: Katy Perry hat verraten, dass sie am liebsten das “Bett verbrannt” hätte, als sie die Autobiographie ihres Verlobten, Komiker Russell Brand, anfing zu lesen.

Die Pop-Mieze erklärte außerdem, dass sie das 2007 erschienene Buch ‘My Booky Wook’ nie zu Ende gelesen hat: “Ich habe es nur bis zur Hälfte geschafft. Da stehe ich und hänge mit diesem Typen ab und lese sein Buch – das war zu viel. Ich entschied, dass er mir ein paar Stories lieber selbst erzählten sollte.”

Ihre erste Reaktion auf die Zeilen, die sie gelesen hatte, war temperamentvoll: “Das Bett verbrennen!”

In dem Buch geht es um Brands Sex- und Drogensucht und ist gespickt mit allerlei Abenteuern von Russel. Bald soll ‘My Booky Wook 2‘ herauskommen und sogar noch wildere Geschichten beinhalten.

Trotz seiner turbulenten Vergangenheit ist Katy Perry bis über beide Ohren in Russell Brand verliebt. Die beiden verlobten sich am Neujahrstag und wollen noch in diesem Jahr heiraten. Perry schätzt an ihrem Schatz besonders, dass er die Kontrolle übernimmt: “Eine Frau möchte vom Hocker gerissen werden – auf romantische Weise, natürlich nicht wortwörtlich”, lachte Katy Perry.

Schreibe einen Kommentar