Katy Perry: Russell Brand ist ihr Gottesmann

Katy Perry liebt ihren frisch angetrauten Ehemann Russell Brand, weil er ein „großartiger Mann Gottes“ ist.

Voller Liebe: Katy Perry ist mit Russell Brand so überglücklich das sie ihn gleich mal „Gottesmann“ getauft hat.

.

„Ich wusste immer, dass ich einen großartigen Gottesmann wollte, jemand, der die Menschen inspirieren kann und der auch einen wunderbaren Ehemann und Vater abgeben würde“, verriet Katy Perry (‚Teenage Deam‘) der Dezember-Ausgabe von ‚Harper’s Bazaar‘. „Ich wollte auf jeden Fall auch lachen können. All das habe ich bei ihm.“

Katy Perry erklärte auch, dass ihr Gottesmann sie zu dem Song ‚Not Like the Movies‚ inspiriert habe. Die Ballade befindet sich auf ihrem neuen Album und sie hofft, dass es Menschen dazu ermutigen werde, sich niemals „für etwas anderes als etwas Spektakuläres niederzulassen“.

Katy Perry und Russell Brand haben im vergangenen Monat in Indien geheiratet, in der Nähe der Stelle, an der der Komiker am Neujahrstag dieses Jahres um die Hand der süßen Pop-Mieze anhielt. Derzeit flittern Katy Perry und Russel Brand auf den Malediven.

Als Katy Perry und Russell Brand im Herbst 2009 anfingen, miteinander auszugehen, reagierten viele geschockt und sahen in Russell mit seinem Ruf als Casanova und der Drogenvergangenheit nicht den passenden Begleiter für die „brave“ Pastorentochter.

Die sieht zwar auch, wie unterschiedlich ihre beiden Persönlichkeiten sind, glaubt aber nicht, dass ihre Liebe deswegen nicht funktionieren kann: „Wir befinden uns in unterschiedlichen Stadien unseres Lebens, aber wir können immer noch zusammen wachsen. Er stimmt nachdenklich, ist wortgewandt, ein richtiger Fürsprecher.

Ich bin irgendwie das gute Mädchen – und bin’s doch nicht. Ich bin ein gutes Mädchen, weil ich an die Liebe, an Integrität und Respekt glaube. Ich bin ein böses Mädchen, weil ich gerne necke. Ich weiß, dass ich Sex-Appeal habe. Aber ich bringe die Leute gerne zum Nachdenken. Das ist es, was die Geschichten in meiner Musik machen“, erläuterte Katy Perry.

Schreibe einen Kommentar