Katy Perry hat kein Verständnis für die Fußball WM

Deutschland gegen England – der Klassiker heute bei der WM 2010 – und einen dürfte es wenig erfreuen: Katy Perry kann die Begeisterung ihresVerlobten Russell Brand – durch und durch Engländer – für die Fußball-Weltmeisterschaft nicht verstehen.

Wie Katy Perry im Interview mit “BBC Radio 1” sagte, hätte sie ihren gemeinsamen freien Tag am Mittwoch gerne im Freien verbracht. Russel Brand sei wegen des entscheidenden Spiels der englischen Mannschaft gegen Slowenien aber nicht vom Fernseher wegzubekommen gewesen.

“Wir haben uns das Spiel angesehen und ich habe ihn genervt und gesagt: Schatz, ich möchte wirklich nach draußen gehen”, so Katy Perry. Russel Brand sei aber vollkommen versunken gewesen und habe lediglich entgegnet. “Aber das Spiel, das Spiel”.

Schließlich hat Katy Perry aufgegeben und sich schlafen gelegt, so die 25-jährige. “Alles dreht sich gerade um Fußball”, wunderte sich Katy Perry. Russel Brand bleibe auch lange wach, um sich Spiele anzusehen und Berichte im Internet zu lesen.

Dann hoffen wir mal für Katy, dass heute Schluß ist für England. Es heißt Daumen drücken – heute Deutschland gegen England – auf das unsere deutschen Jungs gewinnen!

Foto: thehollywoodgossip.com

Schreibe einen Kommentar