Katy Perry: Die WM kann dir keinen blasen…

„Ja ich bin eine Fußball-Witwe und es ist hart“, erzählt Katy Perry in einem Interview. Denn wie auch Ayda Field oder viele andere leidgeplagte Frauen, hat sie ihren Partner kurzzeitig an den Fußball verloren.

Katy Perry fühlt sich dank der Weltmeisterschaft nicht befriedigt…

Besonders bei britischen Männern wie Russell Brand und Robbie Williams ist die Zeit der Fußball-Weltmeisterschaft brisant. Denn wie jeder weiß, ist der englische Mann fußballverrückt. Lacht der sich dann eine amerikanische Frau an, die als Nationalsportart höchstens American Football kennt, dann kann es eine schwere Zeit für alle beteiligten werden – so auch bei Katy Perry.

„Russell sagte mir vor ein paar Tagen, dass er die WM mehr liebe als mich“, verriet Katy Perry im Interview weiter. Was für eine gemeine Aussage!
Steht nun deswegen das Liebesglück der beiden auf Messers Schneide?

Aber nein, denn selbstbewusst und frech, wie die süße Sängerin ist, weiß sie ganz genau, dass sie nicht eifersüchtig zu sein braucht und immer einen Ass im Ärmel haben wird, der ihr Russell Brand zurückbringt: Die WM kann dir keinen blasen. In der Hinsicht gewinne ich!“

Oops! Und so redet sie Tochter eines Pastors?

Bildquelle: konsolentreff.net

Schreibe einen Kommentar