Katie Holmes, Tom Cuise und Suri kriegen eigene Reality-Soap

Katie Holmes und Tom Cruise sind schon speziell – mag es an der Scientology liegen oder nicht. Was die beiden zum Thema Kinder(v)erziehung beitragen, haben wir gerade berichtet.

Vielleicht deshalb, um der Welt eine ganz gewöhnliche Familie zu zeigen, planen Katie Holmes und Tom Cruise mit Töchterchen Suri eine Reality-Soap.

Aus Insiderkreisen heißt es: „Sie wollen sich selbst als normale Familie porträtieren, die normale Sachen macht. Ihnen ist bewusst, dass Katie nach außen so dargestellt wird, als würde sie einer Gehirnwäsche unterzogen. Sie wollen das ändern.“

„Tom zögert so lange mit der Umsetzung, bis er sich zu 100 Prozent sicher ist, dass er und Katie wirklich im besten Licht dargestellt werden.“

Tom Cruise und Katie Holmes stehen seit einiger Zeit wieder vermehrt unter Druck und im Fokus der Medien, nicht zuletzt wegen deren Unterstützung der Scientology. Die Nachricht bzw. das Gerücht um die Reality-Soap ist noch nicht bestätigt, Tom soll aber schon einige Videos über den Alltag fertig haben.

Angeblich gibt es mehrere Interessenten die Tom Cruise und Katie Holmes Angebote zur Vermarktung/Produktion der Videos gemacht haben.

Was denkt ihr?

Foto:  PR Photos

Ein Kommentar bei „Katie Holmes, Tom Cuise und Suri kriegen eigene Reality-Soap“

  1. Die Geschichte ist doch wieder nur von einem anonymen Insider erfunden worden, um sich wichtig zu machen. Offizielle Sprecher von Cruise haben die Geschichte ja auch schon längst ins Reich der Fabeln verwiesen. Also warum noch darüber berichten.

Schreibe einen Kommentar