Kate Moss: William Blake hat mich für Vintage Muse inspiriert

Kate Moss holte sich für ihr neustes Parfüm Inspiration von dem Romantik-Künstler William Blake.

Inspiration: Kate Moss hat sich für ihr neustes Parfüm ‘Vintage Muse’ Anregungen bei dem romantischen Dichter und Maler William Blake geholt.

“Ich habe dieses Buch von William Blake, das kreisförmige Zeichnungen hat, die nach Phantasie-Blumen benannt worden sind und das hat mir bei dem Duft geholfen”, verriet das Supermodel in einem Interview mit ‘Stylist’. Die Britin ist eine erfolgreiche Geschäftsfrau: Neben ihrem Parfüm arbeitete sie schon an Kollektionen für die britische Kette ‘Topshop’ und dem französischen Taschenhersteller ‘Longchamp’.

Kate Moss ist für ihren Secondhand-Stil berühmt – sie liebt es, alten Stücken einen modernen Dreh zu geben. Dafür holt sich die Stil-Ikone Inspiration aller Art, von Schauspielerinnen oder Leuten, die sie als Kind kannte. “Ich nehme mir Sachen aus alten Filmen oder Fotos, an die ich mich erinnere und mache sie modern, bringe sie in die Gegenwart. Es können Dinge aus meiner Kindheit sein oder von anderen Frauen, sogar von Künstlern oder Musikern. Ich denke, es wird da immer eine Referenz zu etwas geben, was man kennt, sei es Woodstock, Warhol, Elizabeth Taylor, Natalie Wood … Über den Sommer habe ich Patti Smiths Autobiographie ‘Just Kids’ gelesen. Ich habe daheim eine Bibliothek voll mit diesen Büchern, denn ich liebe den Glamour alter Schule”, schwärmte Kate Moss.

Foto:
Kate Moss/Longchamp

Schreibe einen Kommentar