Kate Moss – magersüchtig?

Ist Kate Moss magersüchtig? Einer Aussage von Kate Moss zu folge, könne diese auf Essstörungen hinweisen – zumindest sorgte die Aussage für Aufregung.

Magersüchtig? Toleriert Kate Moss Essenstörungen?

Kate Moss sorgte für Aufregung, als sie in einem Interview eines ihrer Mottos verriet: „Nichts schmeckt so gut, wie es sich anfühlt, dünn zu sein.“

Bekannter Weise ist das einer der Sprüche, mit denen sich magersüchtige und bulimiekranke Menschen in Foren zum hungern motivieren. Was will Kate Moss uns damit sagen? Toleriert oder unterstützt sie Magersucht und Essstörungen?

Sie selber scheint zumindet nicht von Magersucht betroffen zu sein. Sie ist zwar dünn, aber es gibt weitaus schlimmere „Models“ die das Dünnsein bis zur perversen perfektion treiben und wirklich extrem ungesund sich verhalten und aussehen.

Es ist eine Sache, wenn man sich als Model dem Magertrend unterwirft, aber Kate Moss, es ist ziemlich uncool, wenn man darüber auch noch offen redet!

Schreibe einen Kommentar