Kate Moss: Hochzeit in Paris im Stil der 20er

Kate Moss will eine Hochzeit im Stil der 20er Jahre! Kate plant eine Hochzeit der besonderen Art: Sie liebt die Goldenen Zwanziger in Paris.

Romantisch: Kate Moss & Jamie Hince heiraten in Paris im Stil der 20er Jahre

Kate Moss und ihr zukünftiger Gatte Jamie Hince stecken mitten in den Hochzeitsvorbereitungen – das Fest soll im Stil der 20er Jahre in Paris stattfinden.

Erst letzte Woche hatte der ‚The Kills‘-Rocker um die Hand von Kate Moss (‚Versace‘) angehalten. Die Laufsteg-Beauty ist bekannt für ausschweifende Feste und man hört bereits aus Insiderkreisen, dass sie die große Zeit des Jazz zum Thema ihrer Hochzeit machen will.

Kate Moss liebt Paris und träumt davon, in der Stadt der Liebe zu heiraten. Auch bezüglich des Hochzeitskleids hat sie sich schon Gedanken gemacht: Um keinen ihrer vielen Freunde aus der Designerbranche enttäuschen zu müssen, wird der Kate Moss wohl ein antikes Hochzeitskleid tragen.

„In Paris haben sich die beiden so richtig verliebt. Es ist ihr Lieblingsort“, verriet ein Freund des Paares dem britischen Boulevardblatt ‚The Sun‘. „Kate möchte gerne die ganze Hochzeit im Stil der Zwanziger gestalten. Sie möchte ein Original-Hochzeitskleid aus dieser Zeit tragen – dann muss sie auch keinen Designer enttäuschen. Als passende Location würde ihr ein schönes altmodisches Hotel wie das Ritz in Paris gut gefallen. Aber auch Claridge’s in London ist im Gespräch.“

Auf die Idee kam Kate Moss vielleicht durch den traumhaften Verlobungsring. Dieser ist angelehnt an den Stil der wilden Zelda Fitzgerald, der Ehefrau des amerikanischen Schriftstellers F. Scott Fitzgerald.

Jamie Hince hatte keine Kosten und Mühen gescheut, einen Originalring der berühmten Amerikanerin aufzutreiben, trotzdem gelang ihm das nicht. Doch der schlaue Lover besorgte sich Zeichnungen eines solchen Rings aus Museen in den USA und lies das gute Stück nachmachen.

„Jamie hat sich wirklich ein Bein ausgerissen mit diesem Ring. Es durfte natürlich nicht einfach irgendein Glitzerding sein, und er weiß ja, wie sehr Kate auf Zelda steht“, hieß es aus dem engen Freundeskreis von Kate Moss, „Kate hatte diesen Ring schon öfters erwähnt, denn Zelda schrieb in ihren Tagebüchern von dem schönen Schmuckstück.“

Schreibe einen Kommentar