Kate Hudson: Bäume als Babygeschenke

Kate Hudson will ausschließlich Bäume als Babygeschenke! Kate Hudson überrascht immer wieder – jetzt auch wieder nach der Geburt ihres Sohnes zu dem sie keine teuren geschenke wünscht – lediglich Bäume!

Kate Hudson mag es anders – und deshalb gibt es nur Bäume als Babygeschenke

Kate Hudson will die Geburt ihres Sohnes mit dem Pflanzen von Bäumen feiern. Laut „US Magazin“ hat sie ihre Freunde in einer E-Mail darum gebeten, auf teure Geschenke zu verzichten. Stattdessen sollen mit Hilfe der britischen Organisation Barcham Trees so genannte „Freudenfest-Bäume“ gepflanzt werden.

Diesen Wunsch hatte Kate Hudson auch schon anlässlich ihrer Baby-Party im vergangenen Monat geäußert. Die 32-jährige Schauspielerin und ihr Verlobter Matthew Bellamy, der Frontmann der Band „Muse“, sind am vergangenen Samstag Eltern eines Sohnes geworden.

Geheimnise um Kate Hudsons Schwangerschaft

Der Name des dreieinhalb Kilo schweren Jungen ist noch nicht bekannt. Es ist das erste gemeinsame Kind von ihr und Matthew Bellamy und das zweite von Kate, die bereits aus erster Ehe einen siebenjährigen Sohn hat.

Und auch beim Geschlecht machte Kate Hudson auf mystische Geheimniskrämerei und ließ nur ein Pendel sprechen. Leider gab es dann deshalb auch nur „geschlechtsneutrale“ Geschenke als sie mit Nicole Richie, Courteney Cox und mehr als 80 anderen Gästen die bevorstehende Geburt feierte.

Schreibe einen Kommentar