Karottenhosen: Burberry, Chanel und Victoria Beckham setzen Herbsttrend

Die Karottenhose ist in diesem Herbst eines der wichtigsten Kleidungsstücke und darf in keiner Garderobe fehlen.

Comeback: Burberry, Chanel und Victoria Beckham holen die Karottenhosen zurück.

Neben all den kurzen Röcken und Shorts, die in dieser Saison getragen werden, feiert auch ein Kleidungsstück der 80er Jahre seine Wiederauferstehung: die Karottenhose. Stars wie Mischa Barton, Victoria Beckham und Elle Macpherson machen es vor.

Die Karottenhose symbolisiert bei einer ganzen Auswahl von Hosen, zu denen Trendbewusste greifen dürfen, die eleganteste Variante, denn dieses Kleidungsstück verlängert das Bein und umschmeichelt die Hüfte, so dass eine kurvenreiche Figur betont wird. Mit Karottenhosen, die sich am Bauch faltet und dann zum Knöchel enger wird und sich dort krempelt, hat man gleich einen sauber wirkendes Outfit.

Und nicht nur das, Karottenhosen lassen sich wunderbar variieren: Man kann sie mit hohen Hacken und einem Seiden-Top zu einem heißen Date tragen. Mit Bluse und Pumps kombiniert, sind sie ein perfektes Outfit fürs Büro und in der Freizeit kombiniert man sie mit einem Pullover und flachen Ballerinas.

Charlize Theron war der Inbegriff von urbanem Schick, als sie zu ihrer grauen Faltenhose eine elegante schwarze Jacke und warme beige Stiefel trug. Mode-Ikone Victoria Beckham wurde mit einer Khaki-Karottenhose, Militärmantel und hochhackigen Schuhen gesichtet. Andere wie Mischa Barton und Elle Macpherson stellten derweilen sicher, dass man die Hosen auch für einen lässigeren Look gebrauchen kann. Mischa Barton trug sie mit Pixie-Stiefeln und Elle Macpherson wirkte sittsam mit beigen Ballerinas.

Auf dem Laufsteg holte das französische Modehaus ‘Chanel‘ den Glamour der 50er Jahre zurück, in dem sie klassische Anzug-Jacken mit Faltenhosen im italienischen Stil kombinierten. Außerdem präsentiert das britische Label ‘Burberry‘ eine großartige Auswahl von Karottenhosen im Fischgrätmuster.

Foto: 3suisses.de

Schreibe einen Kommentar