Kann Amy McDonald Lady GaGa nicht ausstehen?

Die süße Amy McDonald hat zwar eine gewaltige Stimme, wirkt ansonsten aber, als könne sie kein Wässerchen trüben. Aber mitnichten: Auch die schottische Sängerin hat ein scharfes Zünglein.

Was hat Amy McDonald gegen Lady GaGa?

Ihr Opfer: Lady GaGa. Angeblich soll sie der FHM verraten haben, dass sie es schrecklich peinlich findet, wenn Menschen immer im Mittelpunkt stehen müssten. Zum Thema Lady GaGa meinte sie dann ganz explizit: „Ich hoffe nur, dass ich nie so werde. Sollte ich trotzdem so werden: Bitte erschieß mich!“

Des Weiteren beschwerte sie sich über ihre Extravaganz. Sie habe einmal mit Lady GaGa eine Stunde in einem Flieger gesessen. Während dieses Zeitraums soll die schrille Sängerin drei Mal ihre Perücke gewechselt haben.

Ja und? Wen stört es? Und die viel interessantere Frage: Warum stört es?

Respekt vor allen Menschen, die sich nur aufgrund ihrer Stimme in den Charts halten können – und keine Szenen und kein Brimborium nötig haben. Aber sich etwas darauf einzubilden und über andere zu lästern, ist leider absolut daneben.
Daumen runter für Amy McDonald!

Bildquelle: leeds.diarystar.co.uk

Schreibe einen Kommentar