Kader Loth rutscht in die Extreme

Was ist im Leben von Kader Loth los?

Kader Loth hat ein Problem – ein gewaltiges! Zuerst droht die Magersucht bzw. Bulimie und sie muss sich schon von Fans als Hungerhaken bezeichnen lassen und nun droht auch noch eine Risiko-Schwangerschaft. Es gibt Gerüchte, dass Kader mit über 40 Jahren schwanger werden will – in dem Gemütszustand! Ihr Körper ist am Ende und sie will schwanger werden, wie verantwortungslos wird sie wirklich sein?

Kader Loth war das quirrliege keine Mäuschen, das auch mal scharf beißen konnte. Das war einmal

Vor wenigen Monaten verkündete Kader Loth, dass sie ein bisschen abnehmen wolle. Doch nun schockte die ehemalige „Big Brother“-Insassin mit der Meldung, dass sie sich auf nur 43 Kilo herunter gehungert habe!

Wegen eines Schwächeanfalls musste sie sogar in die Notaufnahme eingeliefert und dort mit Infusionen versorgt werden. Die Mediziner warnten das einstige Busenwunder eindringlich vor weiteren Gewichtsverlusten, wie sie nun exklusiv in einem Interview mit „Promiflash“ berichtete:

Achtung, Bulimie

„Der Arzt hat gesagt: ‘Wenn Sie noch mehr abnehmen, können Sie sich in die Krankenhäuser einweisen lassen. Das geht schon Richtung Magersucht und Bulimie.’“

Auf einem Event räumte das TV-Sternchen aktuell ein, dass sie sich immer noch schwer damit tue, etwas zu essen. Sie müsse sich übergeben. „Ich weiß nur, dass meine Lage ernst ist“, sagte sie. Nun kursiert zudem die Meldung, dass Kader ein Baby haben will.

Künstliche Befruchtung erfolglos

Zweimal ließ sie sich bereits künstlich befruchten – jedoch erfolglos. Zeitweilig hatte sie ihr Lebensgefährten Ismet deshalb verlassen. „Es ist schwierig, wenn der eine Partner Kinder will und bei dem anderen klappt’s nicht. Das sind immer die Krisen, mit denen wir uns immer auseinandersetzen müssen. Das ist auch ein sensibles Thema. Da streiten wir uns immer.“

Ob Kader weiß, dass Untergewicht eine Schwangerschaft nahezu unmöglich macht? Ihre Fans lieben Kader Loth als kurviges Busenwunder und nicht als Gerippe. Ihrem Lebensgefährten wird es nicht anders ergehen.

Foto:
highgloss.de

Schreibe einen Kommentar