Justin Timberlakes Videos kommen derzeit nicht an

Mit gleich zwei Videos sorgte Justin Timberlake in den letzten Wochen für kleine Skandale. Zum einen veröffentlichte er auf Twitter ein Filmchen, das ihm Freunde zur Hochzeit geschickt hatten.

Justin Timberlake legt gleich zweimal eine Video-Pleite hin

Skandal 1: Im Video zur Hochzeit mehrere Obdachlose zu sehen, die Justin Timberlake und Jessica Biel zur Hochzeit gratulieren. Die Urheber des Filmes kommentierten diesen mit „Grüße von euren Freunden aus Hollywood, die leider nicht dabei sein konnten.“

Aufgrund der Empörung der Öffentlichkeit über dieses Video, sah sich Justin Timberlake gezwungen folgende Stellungnahme abzugeben: In einem Brief stellte er eindeutig klar, dass er nichts mit dem Video zu tun hatte. “Ich möchte damit anfangen, dass ich mich nicht über Leute lustig mache (außer natürlich über mich selbst bei “Saturday Night Live”). Besonders nicht über diejenigen, die weniger Glück im Leben haben oder bedürftig sind.”

Weiterhin stellt er klar, dass er absolut nichts von dem Video wusste und dass es nicht, entgegen den Behauptungen in den Medien, auf seiner Hochzeit gezeigt wurde. “Ich glaube, wir sind uns alle einig, dass es geschmacklos war – auch wenn das ursprünglich nicht beabsichtigt war.”

Das Video zu Tunnel Vision war au YouTube gesperrt

Das zweite Video das Unmut erregte betraf seine aktuelle Single “Tunnel Vision” und zeigte barbusige Damen. YouTube war der Clip zu heiß – die Videoplattform verbannte ihn kurzerhand von der Seite. Heißer Tipp: Inzwischen soll der Clip bei YouTube wieder zu sehen sein.

Schreibe einen Kommentar