Justin Timberlake kauft MySpace

Justin Timberlake kauft MySpace! Er kauft sich bei MySpace ein und übernimmt mit einer Werbefirma den Facebook-Konkurrenten. Justin Timberlake soll maßgeblich an der Neuausrichtung von MySpace beteiligt werden.

Justin Timberlake relaucht MySpace – wird es ein Erfolg?

Justin Timberlake hat sich dem Onlineunternehmen “Specific Media” angeschlossen, die das Onlinenetzwerk MySpace übernehmen wird. Der Medienmogul Rupert Murdoch hat sich nach anhaltenden Verlusten von MySpace getrennt, teilte . “Specific Media” ist eine relativ unbekannte Werbefirma aus Kalifornien.

“Specific Media” gab heute die Übernahme von Myspace bekannt – Spekulationen über den Deal hatte es schon gestern gegeben. Der Preis wurde nicht genannt, liegt jedoch vermutlich bei rund 35 Millionen US-Dollar, die Vorbesitzer News Corp zum Teil in Aktien erhält. Der Medienkonzern von Rupert Murdoch hatte vor sechs Jahren 580 Millionen US-Dollar für das Netzwerk bezahlt.

Justin Timberlake wird nicht nur selbst Anteile an dem sozialen Netzwerk halten, sondern soll eine bedeutende Rolle dabei spielen, eine kreative Richtung und Zukunftsstrategie zu entwickeln. Die hat MySpace dringend nötig, bislang hatte das Unternehmen dem Siegeszug von Facebook (zu) wenig entgegenzusetzen. Das erklärte Ziel ist es, MySpace zur ersten digitalen Adresse für Originalshows, -videos und -musik zu entwickeln.

“Es muss einen Ort geben, an dem Fans mit ihren Lieblingsentertainern interagieren, Musik hören, Videos sehen, tolle Inhalte teilen, entdecken und sich mit anderen verknüpfen können”, sagte Justin Timberlake. “Ich bin begeistert, bei der Wiederbelebung von Myspace zu helfen, indem wir die Social-Media-Plattform nutzen, um Künstler und Fans in einer Community zusammenzubringen.”

Justin Timberlake weiß wie man sich als Onlinenetzwerk-Chef fühlt – zumindest hat er schauspielerische Erfahrung damit. Justin spielte in dem preisgekrönten Kinofilm “The Social Network” Facebook-Mitgründer Sean Parker.

Foto:
Justin Timberlake, Steven Klein

Schreibe einen Kommentar