Justin Bieber zusammen mit Miley Cyrus

Justin Bieber drehte gestern bei einem Konzert in New York erste Aufnahmen für sein Biopic in 3D – und holte sich eine Reihe von Topstars an die Seite – u. a. auch Miley Cyrus – schließlich werden Aufnahmen aus der Show auch in dem 3D-Kinofilm über Justin Biebers Leben verwendet.

Traum-Tennie-Paar: Justin Bieber und Miley Cyrus zusammen auf der Bühne!

Noch am Sonntag war Justin gezwungen gewesen, wegen Krankheit ein Konzert im New Yorker ‚State Fair‘ abzusagen, gestern strahlte er aber wieder wie gewohnt auf der Bühne. Die Show im Madison Square Garden war indes kein normales Konzert, sondern soll für Justin Bieber´s neuen 3D-Film „Biopic“ verwendet werden.

Genau aus diesem Grund hatte der kleine Mädchen-Schwarm eine Reihe an Gaststars engagiert, die den Auftritt unvergesslich machen sollten: Neben Teen-Queen Miley Cyrus eroberten auch Bieber-Mentor Usher, die Rapper Ludacris und Sean Kingston und die Vocal-Legenden ‚Boyz II Men‘ die Bühne.

Die Fans rasteten vor allem bei dem Auftritt der Jungstars völlig aus. ‚E! News‘ berichtete:

„Augenzeugen erklärten, dass das Publikum bei jedem körperlichen Kontakt von Miley und Justin überschnappte – egal, wie unschuldig er war.“

Justin Bieber schien das Star-Aufgebot bei seiner Show nicht für selbstverständlich zu nehmen. Wenige Stunden zuvor twitterte der geschäftstüchtige Newcomer:

„Jetzt schließt sich der Kreis. Heute werde ich mit meinem Helden auftreten! MSG [Madison Square Garden], es ist bald soweit!“

Kein Wunder, dass Justin Bieber trotz Erkrankung eine energiegeladene Show hinlegte und wie ein Verrückter auf der Bühne performte.

Foto:
Justin Bieber, dts Nachrichtenservice

Schreibe einen Kommentar