Justin Bieber: Schule? Nein danke.

Justin Bieber hasst Mathe und wer er sich es recht überlegt, ist es auch gut einen Privatlehrer zu haben. Denn Schule bereitet Justin Bieber keine Freude!

Justin Bieber – Schule? No Go!

Justin Bieber ist ja irgendwie auch ein normaler Teenager – wenn man mal nicht berücksichtigt das er Mega erfolgreich und berühmt ist. Mit Scherheit ist er genauso ein Morgenmuffel wie viele Teenager in seinem Alter auch. Hey, mal ehrlich, wer ist das nicht?

Viele seiner Fans fragen sich natürlich wie macht Justin Bieber das? Wo geht er zur Schule? Geht er überhaupt zur Schule? Immerhin ist er ständig am Reisen und der Unterricht könnte wegen der Unruhe um seine Person bestimmt auch nicht stattfinden. Muß auch nicht!

Denn Justin bekommt Privatunterricht von einem Lehrer, der ihn überall hinbegleitet. Und als er gefragt wurde ob er nicht das normale Schulleben vermisst, kam bei Justin Bieber ganz kurz die Überlegung auf vielleicht doch auf ein College zu gehen – was er aber wieder schnell verworfen hat.

“Wenn es irgendwie mit meiner Karriere zu vereinbaren ist, könnte ich es ja mal versuchen.” so Justin. … “Ich reise die ganze Zeit mit einem Privatlehrer, aber Schule ist eigentlich nicht so meine Sache. Einige Fächer interessieren mich überhaupt nicht, wie zum Beispiel Mathe!”

Hey, also doch ein ganz normaler Teenager!

Foto:
Justin Bieber —> Vanity Fair Cover-2011

Schreibe einen Kommentar