Julia Roberts findet Botox schrecklich

Julia Roberts hat sich nun in einem Interview mit der “Elle” gegen Botox ausgesprochen. Julia findet Botox einfach schrecklich.

Botox? Nein danke – so Julia Robert´s Meinung

Für die meisten Schauspielerinnen und sogar Schauspieler gehört Botox leider zur Routine, um weiterhin jung und frisch zu wirken. Leider lähmt zu viel des Mittels die Nerven und die Mimik ist somit auch verschwunden. Viele Promis nehmen das billigend in Kauf.

Doch das ist nichts für Julia Roberts, die gerne sehen möchte wie sie aussieht, wenn sie älter wird. Außerdem sagte Julia Roberts zur “Elle”:

“Ich will, dass meine Kinder es merken, wenn ich sauer, glücklich oder schockiert bin. Dein Gesicht erzählt eine Geschichte und diese sollte nicht von deiner Fahrt zur Arztklinik handeln.”

Leider eine sehr seltene aber gute Einstellung der Schauspielerin, an der sich auch andere Hollywood Stars ein Beispiel nehmen sollten. Außerdem ist es als Schauspieler doch sehr wichtig, Gefühle durch die Mimik ausdrücken zu können. Julia Roberts hat scheinbar eine gesunde Einstellung zum Altern.

Schreibe einen Kommentar