Jim Jones bekennt sich schuldig!

Jim Jones - Schuldig wegen Angriff auf Ne-Yo´s Manager

Der Rapper Jim Jones hat sich nun schuldig bekannt letzten Dezember im New Yorker Luis Vuitton Store Ne-Yo´s Manager Jayvon Smith angegriffen zu haben.

Jim Jones hatte zunächst verweigert auszusagen und hat auf nicht schuldig plädiert. Um nun eine Bewährungsstrafe zu vermeiden und vor dem Hintergrund evtl. nicht mehr auf Tour gehen zu können, hat er gestanden.

Jim Jones wurde 2001 als Rapper mit seinem Song Ground Zero bekannt. Jim ist auch bekannt für seinen Beef mit anderen Rappern wie Nas, Jay-Z, Loon und Mase.

Schreibe einen Kommentar